Verein der Altafraner e.V.

Neuigkeit: 3 Preisträger beim Bundeswettbewerb Jugend Forscht 2017!

​Vergangenes Wochenende fand in Erlangen der diesjährige Bundeswettbewerb Jugend Forscht statt und wir freuen uns den drei teilnehmenden AfranerInnen zu Ihren sehr guten Platzierungen gratulieren zu können:

Eric Skaliks (12. Klasse)
erlangte mit seiner Arbeit "Automatischer Notenschreiber - Automatic Music Transcription using Artificial Neural Networks" den 4. Preis in Mathematik/Informatik, gestiftet durch die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., den Konrad-Zuse-Jugendpreis für Informatik der EDUARD-RHEIN-STIFTUNG und den Preis für eine Arbeit auf dem Gebiet der Neurowissenschaften.

Lisa-Marie Pumpa (12. Klasse)
wurde für ihre Arbeit "Mit Sandpapier gegen Blutsauger - Das Eiablageverhalten der Cimex lectularius Linnaeus" im Bereich Biologie mit einem Aufenthalt in einem Joint Research Centre der Europäischen Kommission in Italien ausgezeichnet.

Henrik Wolf (12. Klasse)
wurde für seine Arbeit "Prognose von Sonnenflecken - Strömungen von Oberflächenplasma an magnetischen Poren auf der Sonne" im Bereich Geo- und Raumwissenschaften ebenfalls mit einem Aufenthalt in einem Joint Research Centre der Europäischen Kommission in Italien ausgezeichnet.

Ausführliche Informationen zu den Projekten und allen weiteren Preisträgern findet ihr unter https://www.jugend-forscht.de/…/Preistraeger_Jugend_forscht…

Wir wünschen den dreien alles Gute für den weiteren Lebensweg, in Italien, aber auch anderswo!

Copyright © 2017 Verein der Altafraner

Impressum